Telefon: 05261 97 00 54 | eMail: praxis@drpohl.org

Wir behandeln, beraten und betreuen Sie bei…

Erkältungskrankheiten

Eine Erkältung, ein grippaler Infekt, ist eine akute Infektion der oberen Atemwege. Ursache ist meistens ein Virus, in wenigen Fällen entsteht zusätzlich eine Infektion durch Bakterien. Die für eine Erkältung typischen Symptome sind z.B. Husten, Schnupfen, Heiserkeit, Halsschmerzen und Kopfschmerzen. Diese Symptome behandeln wir in der Praxis. Auch vorbeugende Maßnahmen erfahren Sie bei uns.

Magen-/Darminfekte

Als Magen-Darm-Infekt (Magen-Darm-Grippe, Gastroenteritis) bezeichnen Mediziner eine Entzündung der Schleimhäute des Magens und des Darms. Als Auslöser kommen in Deutschland vor allem Viren, aber auch Bakterien und seltener Parasiten infrage. Die Symptome der Gastroenteritis beginnen meist recht plötzlich. Bei uns in der Praxis bieten wir Hilfe für die typischerweise auftretenden Symptome wie Übelkeit, Erbrechen, Durchfall, Bauchschmerzen, Bauchkrämpfe und manchmal Fieber an.

Magenbeschwerden

Viele Menschen leiden unter Magenschmerzen, z. B. Übelkeit, Erbrechen, Sodbrennen, Völlegefühl, Blähungen oder andere Beschwerden. Generell ist dabei Vorsicht geboten, denn viele  Beschwerden können harmlos sein, aber hinter diesen Leiden kann sich auch eine ernsthafte Krankheit verbergen. Die Beschwerden können vielfältige Ursachen haben, akut oder chronisch sein und in unterschiedlicher Intensität auftreten. Die Therapie muss auf die jeweilige Ursachen ausgelegt sein , so erfordern gelegentliche Beschwerden eine andere Behandlung als chronisch auftretende. Wenn Sie unter Magenbeschwerden leiden, machen Sie einen Termin bei uns in der Praxis, wir helfen Ihnen.

Bluthochdruck

Bluthochdruck (hoher Blutdruck, Hypertonie) ist eine Volkskrankheit: Fast jeder vierte Deutsche ist betroffen – oft ohne es zu wissen. Bluthochdruck bleibt oft unerkannt, da lange Zeit keine Symptome auftreten. Zu hohe Blutdruckwerte schaden auf Dauer jedoch dem Körper. Erste Anzeichen und somit Warnzeichen können Kopfschmerzen, Schwindel, Nasenbluten, Ohrensausen sein.

Fettstoffwechselstörungen

Viele Menschen haben erhöhte Blutfette. Lange Zeit ist hiervon jedoch nichts zu spüren und nur eine Blutuntersuchung kann diese Diagnose klären. Da erhöhte Blutfettwerte nach Jahren zu Gefäßverkalkung und Durchblutungsstörungen führen kann, sollte eine Behandlung erfolgen. Risikofaktoren für erhöhte Blutfette sind Übergewicht, Bewegungsmangel, Diabetes mellitus (Zuckerkrankheit) und einige mehr. Es gibt jedoch oft auch eine erblich  bedingte Belastung. Ob und wie die Behandlung der erhöhten Blutfettwerte sinnvoll ist, können wir in einem Gespräch klären. Sprechen Sie und darauf an!

Zuckerkrankheit

Hier finden Sie demnächst einen kurzen, erklärenden Text zu den entsprechenden Beschwerden.

Magenerkrankungen

Hier finden Sie demnächst einen kurzen, erklärenden Text zu den entsprechenden Beschwerden.

Darmerkrankungen

Hier finden Sie demnächst einen kurzen, erklärenden Text zu den entsprechenden Beschwerden.

Leber-, Bauchspeicheldrüsen-, Nieren-, Harnwegserkrankungen

Hier finden Sie demnächst einen kurzen, erklärenden Text zu den entsprechenden Beschwerden.

Herzerkrankungen

Hier finden Sie demnächst einen kurzen, erklärenden Text zu den entsprechenden Beschwerden.

Herzrhythmusstörungen

Hier finden Sie demnächst einen kurzen, erklärenden Text zu den entsprechenden Beschwerden.

Durchblutungsstörungen der Herzkranzgefäße

Hier finden Sie demnächst einen kurzen, erklärenden Text zu den entsprechenden Beschwerden.

Schilddrüsenerkrankungen

Hier finden Sie demnächst einen kurzen, erklärenden Text zu den entsprechenden Beschwerden.

Beschwerden des Rückens

Hier finden Sie demnächst einen kurzen, erklärenden Text zu den entsprechenden Beschwerden.

Benötigen Sie internistischen Rat oder eine Behandlung in der Praxis?
Vereinbaren Sie einfach einen Termin mit uns.
Terminvereinbarung: Mo. – Fr., 07:30 – 13:00 Uhr und Mo., Di. u. Do., 14:30 – 18:00 Uhr
Telefon: 05261 97 00 54

nach oben